Was muss ich bei der Hausfassadenbeleuchtung beachten?

Was muss ich bei der Hausfassadenbeleuchtung beachten?

Besonders im Winter, wenn fast jeder Arbeitstag im Dunkeln endet, ist es sinnvoll sein Zuhause auch im Außenbereich zu beleuchten. Viele unterschätzen den hohen ästhetischen Wert und die tolle Atmosphäre, die eine Beleuchtung im Garten, auf der Terrasse oder in der Einfahrt schaffen kann. Wie allerdings auch schon bei der Wahl deiner Lampen im Haus musst du auch bei deinen Außenleuchten auf einiges achten, um aus ihnen die tollsten Lichterlebnisse gewinnen zu können. Wenn du allerdings erstmal die richtige Lampe für dich gefunden hast, kannst du dich auf gemütliche Abende auf deiner Terrasse, Balkon und Veranda und ein sicheres Zuhause freuen.

Wofür brauche ich eine Außenbeleuchtung?

Eine Beleuchtung im Außenbereich hat viele Vorteile. Sie macht dein Haus, deinen Garten oder deine Einfahrt interessant und sorgt für ein schönes Schattenspiel und tolle Effekte. Durch die große Auswahl an unterschiedlichen Leuchten kannst du deinen Außenbereich nach deinen Wunschvorstellungen gestalten und ganz individuell auf deine Fassade anpassen. Zusätzlich erleichtert eine Fassadenbeleuchtung die Suche nach dem Schlüsselloch oder für Besucher das Finden des richtigen Hauses oder der Hausnummer. Durch eine auffallende Beleuchtung schützt du dich und dein Haus außerdem auch am Abend oder in der Nacht vor Einbrechern. Eine Beleuchtung sorgt allgemein für eine Sicherheit aller, die sich auf deinem Grundstück bewegen.

LED oder normale Leuchte für den Außenbereich

Generell empfehlen wir sowie bei der Beleuchtung im Haus als auch im Außenbereich die Nutzung von LED-Außenleuchten. Die langlebige und flackerfreie Variante ist dabei besonders für die Fassadenbeleuchtung von Vorteil, da Leuchten im Außenbereich oft länger und öfters "brennen" müssen, buchstäblich die ganze Nacht. Zudem wird eine Umstellung auf LED-Leuchten sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz und Österreich gefördert: Was sie über Sie über die Förderung wissen müssen.

Dabei müssen Sie sich weder um die Umwelt noch um das Aussehen sorgen machen, denn auch bei LED-Beleuchtung gibt unzähliche Leuchten, in den unterschiedlichsten Variationen. So kannst du beispielsweise auch zu einem alten Fachwerkhaus eine passende moderne LED-Leuchte finden.

LED-Wandstrahler für den Außenbereich können außerdem besonders effektvoll für die Sicherheit eingesetzt werden. Falls du draußen keine durchgehende Stromversorgung zur Verfügung hast, gibt es mithilfe von solarbetriebenen LED-Leuchten auch die Möglichkeit, deinen Außenbereich ohne Strom und sehr energieeffizient auszuschmücken.

LED oder normale Leuchte für den Außenbereich

Generell empfehlen wir sowie bei der Beleuchtung im Haus als auch im Außenbereich die Nutzung von LED-Außenleuchten. Die langlebige und flackerfreie Variante ist dabei besonders für die Fassadenbeleuchtung von Vorteil, da Leuchten im Außenbereich oft länger und öfters "brennen" müssen, buchstäblich die ganze Nacht. Zudem wird eine Umstellung auf LED-Leuchten sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz und Österreich gefördert: Was sie über Sie über die Förderung wissen müssen.

Dabei müssen Sie sich weder um die Umwelt noch um das Aussehen sorgen machen, denn auch bei LED-Beleuchtung gibt unzähliche Leuchten, in den unterschiedlichsten Variationen. So kannst du beispielsweise auch zu einem alten Fachwerkhaus eine passende moderne LED-Leuchte finden.

LED-Wandstrahler für den Außenbereich können außerdem besonders effektvoll für die Sicherheit eingesetzt werden. Falls du draußen keine durchgehende Stromversorgung zur Verfügung hast, gibt es mithilfe von solarbetriebenen LED-Leuchten auch die Möglichkeit, deinen Außenbereich ohne Strom und sehr energieeffizient auszuschmücken.

Da jeder Eingangsbereich, Garten und jede Fassade unterschiedlich ist, solltest du dir vor dem Kauf deiner Beleuchtung auch noch ein paar Gedanken machen. Auch jede Leuchte funktioniert anders und ist auf einen bestimmten Ort oder Zweck spezialisiert. Wir haben dir deshalb eine kleine Checkliste zusammengestellt, die dir helfen kann, die richtige Leuchten für den Outdoorbereich auszusuchen:

Strom

Du solltest die Verkabelung deiner Leuchten immer mit einplanen. Falls das für dich ein Problem darstellen sollte, kannst du dich immer für eine Solarlampe entscheiden. Zusätzlich solltest auch die Kosten deiner Beleuchtung beachten. Diesbezüglich empfehlen wir vor allem LED-Leuchten oder Außenleuchten mit Steckdose im Haus, da so die Beleuchtung schneller und einfach wieder ausgeschalten werden kann.

Helligkeit

Die Helligkeit deiner Leuchte spielt eine große Rolle, denn auch hier gibt es einige Unterschiede. Für eine schöne Außenwandleuchte sind 400 bis 600 Lumen oft genug. Ein leistungsstarker Außenstrahler dagegen, sollte je nach Größe des Hauses auch über tausend Lumen ausstrahlen können. Gerne beraten wir Sie ausführlich in dieser Angelegenheit und stellen Ihnen ein passende Außenleuchten vor. 

Lichtfarbe

Die Lichtfarbe, auch Farbtemperatur genannt, wird in Kelvin gemessen. Grundsätzlich unterscheidet man grob zwischen drei Farbtemperaturen: Warm-weiß, Neutralweiß und Tageslichtweiß. Für den Außenbereich ist häufig ein neutralweißes oder sogar tageslichtweißes Licht geeignet. Wer im Hof und Garten oder auf dem Balkon oder der Terrasse etwas gemütlicher mag, dem empfehlen wir auch niedrigere Kelvinzahlen von 3000 oder darunter.

Verwendungszweck

Dieser Punkt unserer Checkliste ist der Wichtigste, da es eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Lampentypen gibt, die alle für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Für ein optimales Licht- Erlebnis solltest du dir also vorher bewusst sein, wo und für was deine Lampe eingesetzt werden soll. Wir helfen wir die mit einer vorsortierten Auswahl für die einfachere Orientierung. Gebe uns dahingehend einfach Bescheid.

Welchen Beleuchtungstyp brauche ich?

Grundsätzlich unterscheidet man drei Arten, die deine Wohn- oder Hausfassade unterschiedlich in Szene setzen:

Außen-Wandleuchten

Außen-Wandleuchten sind die wohl beliebteste Art der Außenbeleuchtung für die Hausfassade. Sie sorgen bei der richtigen Montage für tolle Licht-Schatten-Effekte auf deiner Fassade. Wenn du also eine preisleistungsorientierte und trotzdem stilvolle Möglichkeit für eine Beleuchtung direkt am Haus oder Eingangsbereich suchst, ist eine Outdoor-Wandleuchte die beste Wahl. Dabei musst du wissen, dass es unterschiedliche Arten gibt, die sich in ihrem Ausstrahlungswinkel unterscheiden. Schaue dich hierzu gerne in Ruhe um oder kontaktiere uns, am besten du schickst gleich ein paar Bilder mit, damit wir eine passende Auswahl für dich heraussuchen können.

Man unterscheidet Wandleuchten, die nur in eine Richtung licht ausstrahlen und die, die sowohl nach unten als auch nach oben licht abgeben. Zusätzlich gibt es sogar Wandleuchten mit Wechsellinsen für unterschiedliche Ausstrahlwinkel. Je nach Verwendungszweck, kannst du dich also für eine dieser Varianten entscheiden oder sogar kombinieren. Bei einstöckigen Gebäuden geben nach unten strahlende Lampen oft genug Licht für Weg und Fassade.

Außen-Wandleuchten

Außen-Wandleuchten sind die wohl beliebteste Art der Außenbeleuchtung für die Hausfassade. Sie sorgen bei der richtigen Montage für tolle Licht-Schatten-Effekte auf deiner Fassade. Wenn du also eine preisleistungsorientierte und trotzdem stilvolle Möglichkeit für eine Beleuchtung direkt am Haus oder Eingangsbereich suchst, ist eine Outdoor-Wandleuchte die beste Wahl. Dabei musst du wissen, dass es unterschiedliche Arten gibt, die sich in ihrem Ausstrahlungswinkel unterscheiden. Schaue dich hierzu gerne in Ruhe um oder kontaktiere uns, am besten du schickst gleich ein paar Bilder mit, damit wir eine passende Auswahl für dich heraussuchen können.

Man unterscheidet Wandleuchten, die nur in eine Richtung licht ausstrahlen und die, die sowohl nach unten als auch nach oben licht abgeben. Zusätzlich gibt es sogar Wandleuchten mit Wechsellinsen für unterschiedliche Ausstrahlwinkel. Je nach Verwendungszweck, kannst du dich also für eine dieser Varianten entscheiden oder sogar kombinieren. Bei einstöckigen Gebäuden geben nach unten strahlende Lampen oft genug Licht für Weg und Fassade.

Außen-Bodenleuchten

Der Zweck dieses Lampenstyps ist eine Beleuchtung von unten gegen die Wand und Umfeld. Wenn die Leuchte an einer Hauswand oder Mauer angebracht werden soll, musst du allerdings beachten, dass das Licht im oberen Bereich der Wand wesentlich weicher ist als im unteren. Auch hier steht dir dabei eine große Auswahl zur Verfügung. Es gibt Strahler mit einem Erdspieß, Kugelleuchten oder sogar eingebaute Bodenleuchten. Diese Möglichkeiten eignen sich vor allem dann gut, wenn du keine befestigte Fläche an deinem Haus hast. Nicht verzagen, frag uns.

Durch Bodenlampen können vor allem Einfahrten, Gehwegen oder Pflanzenbeete gut und einfach beleuchtet werden. Auf der anderen Seite eignen sie sich auch einfach als zusätzliche Dekoration und Verschönerung auf der Terrasse oder im Vorgarten. Besonders bei Bodenlampen ist es allerdings wichtig, darauf zu achten, dass die Lampe nicht im Weg ist oderblendet.

Außen-Bodenleuchten

Der Zweck dieses Lampenstyps ist eine Beleuchtung von unten gegen die Wand und Umfeld. Wenn die Leuchte an einer Hauswand oder Mauer angebracht werden soll, musst du allerdings beachten, dass das Licht im oberen Bereich der Wand wesentlich weicher ist als im unteren. Auch hier steht dir dabei eine große Auswahl zur Verfügung. Es gibt Strahler mit einem Erdspieß, Kugelleuchten oder sogar eingebaute Bodenleuchten. Diese Möglichkeiten eignen sich vor allem dann gut, wenn du keine befestigte Fläche an deinem Haus hast. Nicht verzagen, frag uns.

Durch Bodenlampen können vor allem Einfahrten, Gehwegen oder Pflanzenbeete gut und einfach beleuchtet werden. Auf der anderen Seite eignen sie sich auch einfach als zusätzliche Dekoration und Verschönerung auf der Terrasse oder im Vorgarten. Besonders bei Bodenlampen ist es allerdings wichtig, darauf zu achten, dass die Lampe nicht im Weg ist oderblendet.

Außen-Deckenleuchten

Außen-Deckenleuchten kannst du nur an einem Dachüberhang, einem Terrassenboden oder einem anderen Überstand befestigen. Das Licht von oben ist besonders in Eingangsbereichen von Vorteil, da es sich, sofern es zentral montiert ist, über den gesamten Eingang verteilt. Sie haben oft einen größeren Lichtradius als Wand- oder Bodenleuchten. Du solltest allerdings immer darauf achten, dass das Licht sich wie auch bei Bodenleuchten verändert. So wird es bei einer Deckenleuchte nach unten hin immer sanfter. Bei Deckenlampen ist außerdem die Höhe wichtig, auf der sie montiert ist, damit sich niemand an der Beleuchtung stößt oder diese kaputt machen kann.

Je nachdem was du in deinem Außenbereich beleuchten oder in Szene setzten möchtest gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten. Hier kannst du beispielsweise mit einer Wegleuchte oder anderen Stehleuchten besonders deine Einfahrt und Wege beleuchten. Hierfür sind außerdem Außenleuchten mit Bewegungsmelder von großem Vorteil, da so deine Lichter nicht die ganze Zeit brennen müssen. Bewegungsmelder haben zusätzlich den Vorteil, dass sie besonders abschreckend auf Einbrecher wirken.

Außen-Deckenleuchten

Außen-Deckenleuchten kannst du nur an einem Dachüberhang, einem Terrassenboden oder einem anderen Überstand befestigen. Das Licht von oben ist besonders in Eingangsbereichen von Vorteil, da es sich, sofern es zentral montiert ist, über den gesamten Eingang verteilt. Sie haben oft einen größeren Lichtradius als Wand- oder Bodenleuchten. Du solltest allerdings immer darauf achten, dass das Licht sich wie auch bei Bodenleuchten verändert. So wird es bei einer Deckenleuchte nach unten hin immer sanfter. Bei Deckenlampen ist außerdem die Höhe wichtig, auf der sie montiert ist, damit sich niemand an der Beleuchtung stößt oder diese kaputt machen kann.

Je nachdem was du in deinem Außenbereich beleuchten oder in Szene setzten möchtest gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten. Hier kannst du beispielsweise mit einer Wegleuchte oder anderen Stehleuchten besonders deine Einfahrt und Wege beleuchten. Hierfür sind außerdem Außenleuchten mit Bewegungsmelder von großem Vorteil, da so deine Lichter nicht die ganze Zeit brennen müssen. Bewegungsmelder haben zusätzlich den Vorteil, dass sie besonders abschreckend auf Einbrecher wirken.

Außenbeleuchten für jeden Zweck

Ferner kannst du mit Außen-Tischleuchten oder Außen-Stehlampen kleine Bereiche deiner Fassade besonders hervorheben. Es gibt also für (fast) jeden Verwendungszweck Möglichkeiten, deinen Außenbereich auch in den dunkelsten Monaten optimal zu beleben und zu dekorieren.

Zum Schluss solltest du nur noch absprechen, an welchen Stellen du gerne deine Beleuchtung anbringen möchtest, damit sich auch deine Nachbarn nicht durch das Licht geblendet fühlen und du Streitigkeiten vermeiden kannst. Nur gegen Neid ist bisher noch keine Lichttechnik entwickelt worden :-)

Britta Pletz-Bandelier
Key Account Managerin und Vertriebsleiterin, schreibt leidenschaftlich gerne über Themen rund um Licht, Beleuchtung, Technik und modernes Wohnen. Mit Herzblut bei der Sache, nah am Kunden und für alles eine Lösung.
Key Account Managerin und Vertriebsleiterin, schreibt leidenschaftlich gerne über Themen rund um Licht, Beleuchtung, Technik und modernes Wohnen. Mit Herzblut bei der Sache, nah am Kunden und für alles eine Lösung.

Auszug aus der Kategorie Außenleuchten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Klicken Sie in das Kästchen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Absenden
Ladegrafik
Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Vielen Dank!
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich direkt an support@lampen-led-shop.de

Zu den Hauptkategorien

Magazin